18 Oktober 2017, 01:35
News Events
- +

FIRMENREGISTRIERUNG

08.05.2017

Firmenregistrierung in Russland

Die Geschäftsbedingungen in Russland werden immer besser. Die Situation in der Steuerorganisation wurde wesentlich verbessert: Geschäftsleute verlieren jetzt weniger Zeit für Zollformalitäten, elektronische Berichtserstattungssysteme wurden verständlicher und adaptiert. Für hochqualifizierte Fachkräfte wurde die Beantragung der Arbeitsgenehmigung vereinfacht, dabei wird eine große Menge von medizinischen Bescheinigungen nicht mehr gefordert.

Read more >>
07.05.2017

Firmenregistrierung in Kasachstan

Dank der Zollbundgründung stieg rasant das Interesse der Unternehmer an der Firmenregistrierung in Kasachstan. Statistische Angaben zeigen, dass jedes Vierteljahr nur aus Russland etwa 300-400 Gesellschaften registriert werden. Einer der Gründe ist die Tatsache, dass es in Kasachstan ein günstiges Besteuerungssystem und eine gute Steuerverwaltung gibt.

Read more >>
06.05.2017

Firmenregistrierung in der Ukraine

Seit 2010 tut die Ukraine ihr Bestes, um das Investitionsklima zu verbessern. Viele administrative Hindernisse zur Businessführung wurden abgeschafft. Zu den aktuellen Vorteilen gehören auch folgende Punkte: Verminderung vom Mindestgrundkapital, die Anzahl und Zeit der Businessgründungprozeduren wurden kürzer sowie Baulizenzen wurden billiger. Die obligatorische Investitionsregistrierung wurde auch abgeschafft. Seit dem 1. Januar 2014 beträgt der Mehrwertsteuersatz 17% und der Gewinnsteuersatz — 16%. 2013 hat das Ministerkabinett der Ukraine ein Programm zur Aktivierung der Wirtschaftsentwicklung eingeführt, das auf die Industriemodernisierung und die strukturelle Wirtschaftsreorganisation gerichtet ist.

Read more >>
05.05.2017

Firmenregistrierung in Weißrussland

Heute bekommen die Gesellschaften, die in Weißrussland investieren, automatisch den Zugang zum 170-Millionen-Markt von drei Staaten des einheitlichen Wirtschaftsraumes. In Weißrussland gilt eine Reihe der Präferenzregimes, die für ausländische Gesellschaften von großem Nutzen sein können, besonders für ihre Besteuerungsplanung und Optimierung. Sie beinhalten Sondervorzugsbedingungen der Wirtschaftsführung bei der Businessführung im Rahmen von sechs freien Wirtschaftszonen.

Read more >>
04.05.2017

Firmenregistrierung in Armenien

Die Regierung in Armenien tut ihr Bestes, um das Investitionsklima im Land möglichst günstig zu machen. Einige bürokratische Prozeduren sind vereinfacht, die Anforderungen zur Businessführung wurden auch milder. Zum Beispiel, ein Ausländer kann ein armenisches Visum sofort nach der Landung im Zvartnots-Flughafen bekommen, und wenn man will, kann man eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Laufe von 3 Arbeitstagen eröffnen. Wenn es um den Lohn geht, so ist er in Armenien im Vergleich zu anderen Nachbarstaaten ziemlich gemäßigt, und die Qualität der hergestellten Waren und der Dienstleistungen ist hoch genug, dies ermöglicht die neu eröffnete Gesellschaft konkurrenzfähig zu sein. Der Staat versucht auch, das möglichst günstige Klima für Investitionen aus der Europäischen Union zu schaffen. Laut der Entscheidung von der Regierung der Armenischen Republik Nr.1255-Н vom 4. Oktober 2012 sind alle Bürger der EU-Mitgliedstaaten sowie der Staaten, wo das Schengener Abkommen gilt, berechtigt, ab dem 1. Januar 2013 ohne Visum  ins Land einzufahren und auf dem Territorium von der Armenischen Republik Aufenthalt zu haben. Ab dem o.g. Datum dürfen die Bürger der gelisteten Länder auf dem Territorium von Armenien bis 180 Tage im Laufe von einem Jahr bleiben.

Read more >>
03.05.2017

Firmenregistrierung in Aserbaidschan

Aserbaidschan ist ein einziger GUS-Staat, dessen nationale Währung (Manat) ihre Position während der Krise bewahrt hat. Und zur Zeit ist der Monat-Wert höher als Dollar-Wert (1 Manat = 1,28 USD). Das Geschäftsregistrieren in Aserbaidschan ist eine gute Idee, da das Land stabile Wirtschaftsentwicklung zeigt: Aserbaidschan hat nicht nur effizientes Erdölgeschäft, sondern strebt auch danach, innovative Businessbereiche im Gegensatz zum Erdöl zu entwickeln. Vor kurzem brauchte man zur Firmenregistrierung über 53 Tage. Dank der Entwicklung von innovativen Systemen hat man jetzt diese Prozedur fast bis zu 3 Tagen sogar für ausländische Investoren reduziert.

Read more >>
02.05.2017

Firmenregistrierung in Georgien

Die Regierung von Georgien fördert aktiv ausländische Investitionen, indem für sie besonders gute Bedingungen geschaffen werden. Die Investoren bekommen Grundstücke, Projekte und Baudokumentation für Bebauung. Georgien ist auch verpflichtet, den Investor von Einkommensteuern und Vermögensteuern für 15 Jahre zu befreien. Es gelten vereinfachte Prozeduren der Gesellschaftsregistrierung, indem man kleine Gebühren zahlen soll und die Registrierung dabei im Laufe von 3 Arbeitstagen erfolgt. 2013 wurden die Steuergesetze einfacher und die Menge der Dienstleistungen für Steuerzahler breiter. Die Zonen der Zollformalitäten wurden eingeführt, und dies verkürzte die Dauer der Einfuhr- und Ausfuhrprozeduren. Die Vertragsausführung ist wesentlich leichter geworden, da man die Gerichtsverfahren in Geschäftsfragen vereinfacht und beschleunigt hat.

Read more >>
01.05.2017

Firmenregistrierung in Tadschikistan

Die Regierung von Tadschikistan fördert ausländische Investitionen in Elektroenergetik, Bergindustrie, Bau der Verkehrsinfrastruktur sowie in die Finanzsphäre. Zusammen mit der Weltbank wurden Reformen durchgeführt, die die Führung der unternehmerischen Tätigkeit erleichtern. Z.B. man hat die Landreform durchgeführt und Landzertifikate eingeführt, die Anforderungen zum Erhalt der Bauerlaubnis auf die Erforschung und Gewinnung der Bodenschätze wurden milder. Entwickelt wird das Programm der Unternehmertumsentwicklung, dies enthält die Vervollkommnung der Besteuerung, Entwicklung der Finanzsphäre sowie Annäherung der nationalen Rechtbasis mit den Rechtbasen der GUS-Staaten. Ausländische Investoren werden von der Einkommensteuer im Laufe von 2 bis zu 5 Jahren befreit, abhängig vom investierten Kapital.

Read more >>
30.04.2017

Firmenregistrierung in Usbekistan

In den letzten Jahren wurden zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Businessumwelt, zur Entwicklung vom Wettbewerb, zur Förderung vom Kleinunternehmen und der privaten Unternehmerschaft getroffen. U.a. wurde mehr Freiheit der Unternehmerschaft gegeben. Viele Erlaubnisverfahren zur Businessregistrierung im Land wurden abgeschafft. Heutzutage gibt es in Usbekistan drei freie Industrie- und Wirtschaftszonen, die Gründung von exportorientierten Betriebsunternehmen wird gefördert, die Dienstleistungssphäre und der Tourismus entwickeln sich rasant. Neben den Maßnahmen zur Förderung der privaten Unternehmerschaft sanken manche Sätze bestimmter Steuern und die Liste der lizensierten Tätigkeitsarten wurde kürzer.

Read more >>
29.04.2017

Firmenregistrierung in Kirgistan

Die Regierung von Kirgistan hat verschiedene Programme zur Förderung und Entwicklung vom Unternehmertum aktiviert. 2012 wurde eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Staatsorgane von Kirgistan, der Weltbank und dem Investitions- und Businessentwicklungsrat gebildet, eine Reihe der Formalitätsprozeduren wurde vereinfacht, die Anzahl der prüfenden Behörden und der Prüfungen ist auch wesentlich kleiner geworden. Man hat auch die Anzahl von Steuern verkürzt, und der Mehrwertsteuersatz sank bis zu 12% und der Einheitssteuersatz für Kleinunternehmen bis zu 6%.

Read more >>
28.04.2017

Firmenregistrierung in Moldawien

Seit 2007 hat die Regierung von Moldawien etwa 100 Gesetze verabschiedet, die die Bedingungen für Businessführung wesentlich verbessert haben. Seit 2012 erarbeitet man zusammen mit der Weltbank Programme der weiteren Entwicklung. Durchgeführt werden Projekte, die innovative Unternehmer in führenden Wirtschaftsbranchen fördern, man hat auch Zonen des freien Unternehmertums geschaffen (Hafen Giurgiulești und Flughafen Mărculeşti). 2013 wurden die Arbeitsbedingungen in Zonen des freien Unternehmertums erleichtert und die Größe des Jahreseinkommens der physischen Personen und Privatunternehmer wurde höher, und dies wird mit der Einkommensteuer nicht auferlegt.

Read more >>
27.04.2017

Firmenregistrierung in Turkmenistan

Unter den zahlreichen Investitionsvorteilen von Turkmenistan gibt es Investitionsmöglichkeiten in die rasch entwickelnden Erdöl- und Baubereiche, in die touristische Avazy-Zone an der Küste der Kaspisee, in die Landwirtschaft und Telekommunikation. Die Besonderheit der turkmenischen Businessumwelt besteht darin, dass ausländische Investitionen als Lieferungen der neuen Technologien, als Bauarbeiten und Dienstleistungen herangezogen werden. 2011 wurde das neue Zollgesetzbuch  von Turkmenistan in Kraft gesetzt, dies hat die Zollprozeduren wesentlich verbessert.

Read more >>
26.04.2017

Firmenregistrierung in Lettland

Das Land hat ein günstiges Klima für Businessführung, ein entwickeltes Banksystem und ein gut erarbeitetes Unterstützungssystem für Investitionen und Unternehmer.

Read more >>
25.04.2017

Firmenregistrierung in Estland

Das Klima für die Businessführung und das Unterstützungssystem gehört zu den besten in der Europäischen Union. Das Banksystem ist ein Teil vom skandinavischen Finanzsystem und ist eines der besten technisch ausgestatteten in Europa. Man hat sehr günstige Bedingungen für Investoren geschaffen, z.B. der Satz für das neuinvestierte Einkommen beträgt 0%, dies fördert die Akkumulation der Investitionen. Estland hat Verträge über die Vermeidung der doppelten Besteuerung mit den meisten Ländern der Welt unterschrieben. Die Gesellschaftsregistrierung erfolgt bei der Vorlage der elektronischen Unterlagen und dauert ein Arbeitstag. Die Besonderheit vom estländischen System ist Vertrauen zwischen Staat und Unternehmer, was das estländische Klima für Unternehmer am günstigsten macht.

Read more >>
24.04.2017

Firmenregistrierung in Litauen

Man hat günstige Bedingungen für die Businessführung geschaffen, die beruhen sich auf strengen Regeln vom Schutz der Investorenrechte und der Entwicklung der freien Wirtschaftszonen (Kaunas und Klaipeda). Dort wird der Investor von der Immobiliensteuer bei Investitionen über 1 Million Euro und für 6 Jahre von der Einkommensteuer befreit. Der ausländische Investor kann eine Gesellschaft in Litauen mit Hilfe einer bevollmächtigten Person gründen. In Details wurde die Registrierungsprozedur für verschiedene Arten der Gesellschaften erarbeitet. In Litauen hat man 2012 die Registrierungsformalitäten für Gesellschaften vereinfacht: Die Gesellschaften mit beschränkter Haftung sollen online registriert werden und die Gründungsurkunden dürfen nicht notariell beglaubigt werden.

Read more >>